Emden – Jüdisches DP-Lager | Jewish DP Camp (Exodus-Camp)

Karl-von-Müller-Kaserne 2011. Die Gebäude wurden kurz danach teilweise abgerissen, um Platz für ein Wohngebiet zu schaffen. /Karl-von-Müller Barracks 2011. Shortly afterwards, the buildings were partially demolished to make space for a residential development. (Quelle/Source: https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15151489 – Matthias Süßen – CC BY 3.0)

Adresse | Address:
Karl-von-Müller-Kaserne

Vorsitzende | Leader:
Mordechai Rosman

Bewohner | Population:
2.600 November 1947
2.342 März/March 1948

Eröffnet | Opened:
November 1947

Geschlossen | Closed:
August 1948

Zionistische Aktivisten im „Exodus“ Camp Emden. /Zionist activists in the „Exodus“ Camp Emden. (Quelle/Source: nurinst-archiv)

Sport-/Fußballvereine | Sports Clubs/Soccer Clubs:

Kultureinrichtungen | Cultural Institutions:
Volksschule/Elementary School
Berufsschule/Vocational School

Religiöse Einrichtungen | Religious Institutions:

Lagerpolizei | Camp Police:

Sonstiges | Miscellaneous:
Krankenstation/Infirmary

Letzte Aktualisierung: 26.05.2020